Der schmale Grat 15.05.22 Workshopplatz MIT Hund

179,00 

“DsG” ist ein Workshop für Hundehalter mit unsicheren oder ängstlichen Hunden.

Warum “Der schmale Grat”? Weil es oft eine Gratwanderung zwischen Fordern und Überfordern, zwischen “soeben noch aushalten” und Panikattacke,
zwischen Freud und Leid ist.
Wie unterscheiden sich eigentlich Angst, Furcht und Phobie?
Wie kann ich meinen Hund trotz seiner Ängstlichkeit in meinen normalen Alltag integrieren?
Wann ist es richtig, sich in Geduld zu üben und dem Hund Zeit zu lassen und wann muss er sich seiner Angst stellen?
Wann mute ich ihm zu viel zu?
Wie gehe ich richtig vor, damit der Hund lernt mit einer Situation, die ihm Angst macht, umzugehen?
Ist Vermeiden von allem……
Vollständige Beschreibung bitte weiter unten lesen V
Bitte fülle folgendes Formular aus, klicke dann auf “Absenden” und wähle danach eine Zahlungsmöglichkeit:

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme einer elektronischen Speicherung und Verarbeitung meiner eingegebenen Daten zur Beantwortung meiner Anfrage zu. Die Einwilligung kann jederzeit mit einer Mail an info [at] balanced-dogs.de widerrufen werden. Weiter bestätige ich, dass ich die AGB gelesen habe.

Nicht vorrätig

Artikelnummer: 01101310723 Kategorie: Schlagwörter: , ,

Der schmale Grat (DsG)
Balanced Dogs Workshops & Seminare
by Dirk Keyman

Preise pro Person:

Platz mit Hund : 179,- € (max. 8 Plätze)
Platz ohne Hund: 89,- €

Dozenten:
Dirk Keyman, Dog Behaviourist, Hundefachmann KHA, zertf. Hundetrainer, anerk. Sachverständiger n. LHundG NRW
Regine Finger, zertf. Hundetrainerin, anerk. Sachverständige n. LHundG NRW

Alle Preise beinhalten Lunch, Getränke & Snacks !!!

Veranstaltungsort : BDC Hattingen a.d. Ruhr (Balanced Dogs Center, Beuler Höhe 1, 45525 Hattingen)
Beginn : 10 Uhr
Mittagspause mit einem kleinen kulinarischen Highlight
Ende : 18 Uhr

“DsG” ist ein Workshop für Hundehalter mit unsicheren oder ängstlichen Hunden.

Warum “Der schmale Grat”? Weil es oft eine Gratwanderung zwischen Fordern und Überfordern, zwischen “soeben noch aushalten” und Panikattacke,
zwischen Freud und Leid ist.
Wie unterscheiden sich eigentlich Angst, Furcht und Phobie?
Wie kann ich meinen Hund trotz seiner Ängstlichkeit in meinen normalen Alltag integrieren?
Wann ist es richtig, sich in Geduld zu üben und dem Hund Zeit zu lassen und wann muss er sich seiner Angst stellen?
Wann mute ich ihm zu viel zu?
Wie gehe ich richtig vor, damit der Hund lernt mit einer Situation, die ihm Angst macht, umzugehen?
Ist Vermeiden von allem was meinem Hund Angst bereitet eine Option?
Wie stärke ich das Selbstbewusstsein meines Hundes? Kann man das überhaupt?
Wie vermeide ich Missverständnisse in der Kommunikation zwischen meinem Hund und mir?
Kann aus meinem Hund jemals ein ‘normaler’ Hund werden?
Und was ist meine Rolle in dieser Gleichung ? Wie muss ich möglicherweise an mir arbeiten, um meinem Hund mit seinem Angstproblem eine Hilfe zu sein?

Auf diese und andere Fragen wollen wir bei diesem Workshop eingehen und Dich dabei unterstützen, die Reaktionen Deines Hundes zu verstehen, zu erkennen und rechtzeitig gegenzusteuern. All das erarbeiten wir zusammen mit Dir und Deinem Hund in einer Reihe von verschiedenen praktischen Übungen.
Wir geben Dir das für Dich und Deinen Hund passende Werkzeug an die Hand, um euer gemeinsames Leben stressfreier und ausgeglichener zu gestalten.

Bist Du bereit mit uns und Deinem Hund über “den schmalen Grat” zu gehen?

Für alle, die mit Hund kommen sind folgenden Dinge zu beachten:

# Der Hund (Hunde) MUSS einen gültigen Impfschutz haben (IMPFAUSWEISE werden kontrolliert)
Für die, die aus dem Ausland kommen – bitte informiert Euch über Einreisebedingungen mit
Hund aus Eurem Heimatland nach Deutschland, inwieweit dann möglicherweise besondere
Bestimmungen gelten

# Der Hund MUSS frei von Parasiten und ansteckenden Krankheiten sein

# Läufige Hündinnen können leider nicht teilnehmen

# Ist der Hund reaktiv auf Artgenossen oder Menschen MUSS ein Maulkorb mitgeführt werden

# Es ist manchmal von Vorteil, wenn man eine Box für den Hund hat. Hunde, die sich ruhig und gehorsam ablegen lassen, können gerne neben ihrem Besitzer liegen. Aber auch die Vierbeiner brauchen mal Ruhe. Dann ist es hilfreich, wenn man sie in einer Box oder bei geöffnetem Kofferraum in einer Transportbox entspannen lassen kann.

# Eine Decke oder ein Körbchen für das Hotelzimmer, damit der Hund sich dort auch wohl fühlt

# Medikamente – falls Euer Hund dauerhaft welche nehmen muss

# Futter und dazugehörige Utensilien

# Erste Hilfe-Tasche (kann nie schaden wenn man weiter weg unterwegs ist)

# Kauknochen oder Kong o.ä. … wenn s mal wieder länger dauert

# und zu guter Letzt natürlich eine geeignete Leine (ggf. ein Panikgeschirr) an der Ihr den Hund sicher führen könnt

Wir freuen uns schon riesig auf jeden Einzelnen von Euch und Euren großartigen Lieblingen

Euer Balanced Dogs Team

Gewicht -1 kg
mit Hund

mit Hund

ohne Hund

ohne Hund

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.

Scroll to top
0
    0
    Dein Einkaufskorb
    Dein Einkaufskorb ist leerzurück zur Übersicht